Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Wenn du nach grundsätzlichen Infos zu Weight Watchers Teilnahme, Erhaltung und Goldmitgliedschaft suchst, findest du hier einen Überblick mit den wichtigsten Fakten.

Traumziel Goldmitglied

Für einen Treffen-Weight-Watcher ist das größte Ziel die so genannte Goldmitgliedschaft. Goldie wirst du, wenn du zu den Treffen gehst, dort mindestens 3 Kilo abspeckst und dich in einer durch WW festgesetzten Gewichtsspanne befindest. Ein Online-Teilnehmer kann leider kein Goldmitglied werden. Warum erkläre ich später (s.u. Was macht die Goldmitgliedschaft so attraktiv?)

Voraussetzungen für eine Teilnahme bei Weight Watchers

Um zum Weight Watchers Programm zugelassen zu werden, musst du wenigstens 1 Kilo Übergewicht haben. Übergewicht richtet sich nach deinem BMI. Die Forschung hält einen BMI zwischen 19 und 25 für angemessen. Das muss nicht auf jeden Menschen zutreffen, aber so sind nun mal die Richtwerte. Mein BMI lag z.B. am Anfang bei 28, derzeit liegt er bei 25, ich bin also inzwischen im oberen Okay-Bereich angelangt. Deinen BMI kannst du z.B. hier bei Shape errechnen.

Was macht die Weight Watchers Goldmitgliedschaft so attraktiv?

Eine Goldmitgliedschaft ist lediglich für Treffenbesucher erstrebenswert, weil du anschließend auf der ganzen Welt umsonst Weight Watchers Treffen besuchen darfst. Leider beinhaltet die Goldkarte nicht die Nutzung des WW Onlinemanagers. Den muss auch ein Goldmitglied weiterhin bezahlen. Find ich ein bisschen blöd, is aber so. Die Goldmitgliedschaft wird außerdem Online-Teilnehmern nicht angeboten, denn die gehen ja nicht zu Treffen. So ein Umsonstticket mag erst mal unnötig erscheinen, denn wenn man es geschafft hat, warum sollte man dann noch dahin?

Nun ja, z.B. weil man zwischendurch Motivation braucht; weil plötzlich das Gewicht nach oben schnellt und du nicht weißt warum; weil es ein neues WW Programm gibt, zu dem du Fragen hast… und so weiter! Und das beste an der Goldmitgliedschaft habe ich jetzt erst herausgefunden:

Auch als Goldmitglied darfst du weiterhin abnehmen ohne zu bezahlen!

Dein Wunschgewicht bei Weight Watchers

Wenn du mit Weight Watchers anfängst, wirst du nach deinem Wunschgewicht gefragt. Dieses Wunschgewicht muss innerhalb der von Weight Watchers für dich festgesetzten Gewichtsspanne liegen. Die richtet sich nach Größe und Alter, letztlich jedoch nach dem BMI (s.o.). Alles zwischen 19 und 25 ist für WW okay. Meine Gesundheitsspanne liegt z.B. zwischen 52 und 66 Kilo, mein angesetztes Wunschgewicht ist 59. Dein Coach ist nun lediglich angehalten dir nach Erreichen deines von dir festgelegten Wunschgewichts die Erhaltung (s.u.) anzubieten.

Weight Watchers Erhaltung

Die Erhaltungsphase schließt automatisch an das Erreichen deines Wunschgewichtes an. Eine Erhaltung dauert 6 Wochen. In denen solltest du nach Möglichkeit dein Gewicht halten. Danach bist du berechtigt Goldmitglied zu werden.

Die Tücken der Goldmitgliedschaft

Auf deiner Goldkarte wird nun dein Goldgewicht = Wunschgewicht eingetragen. Bei mir also 59 Kilo. Fortan besuche ich die Treffen kostenlos, wenn ich das möchte. Allerdings darf mein Gewicht nie mehr als 2 Kilo über dem eingetragenen Goldgewicht, also 61 Kilo, liegen, sonst muss ich wieder zahlen, obwohl ich ja eigentlich bis 66 Kilo wiegen darf, um noch in der Berechtigungsphase zu sein.

Wer jetzt aufmerksam mitgelesen hat, dem wird spätestens jetzt das Echo des fallenden Groschens im Ohr klingeln! Ich sag’s trotzdem noch mal:

Laut WW ist jeder Teilnehmer, der im Treffen mindestens 3 Kilo abgespeckt, 6 Wochen Erhaltung erfolgreich durchlaufen hat und im BMI-Rahmen von 19 bis 25 liegt berechtigt Goldmitglied zu werden!

Will heißen, sobald du in deinem oberen BMI -Bereich von 25 angekommen bist, kannst du Goldmitglied werden! Was kaum jemand weiß oder besser realisiert – denn [theory] gelesen haben wir die Teilnahmebedingungen ja alle [/theory] – ist, dass es gar nicht notwendig ist zuerst dein oft unrealistisches Wunschgewicht zu erreichen, weil du nämlich auch als Goldmitglied weiter abnehmen darfst! 

Ich hoffe, ich konnte euch mit dem Artikel erhellen oder wenigstens Mut machen, Eure eigene Entscheidung zum Thema Goldmitgliedschaft zu treffen – wie die aussieht, überlasse ich Euch.

Viel Erfolg!

About these ads