Schlagwörter

, , , , ,

Schon wieder gab es gestern beim Wiegen eine Tendenz nach oben (400 gr). Mag sein, dass das alles bloß Wasser war, weil ich einfach zu viel Bewegung hatte in der letzten Woche (53 Aktivpoints) – egal wie… es wirft mich und v.a. meine Motivation um Wochen zurück. Unter denen, die im Februar angefangen haben, bin ich jetzt die Einzige, die noch immer keinen Stern hat. Das ist wirklich so peinlich! Wer glaubt mir denn, dass ich mich an das doofe Programm halte und wenigstens 24 Aktivpoints pro Woche ansammle? Vielleicht bin ich ja plötzlich Schlafwandler und fresse mir nachts die Wampe voll… weißt du’s!? Na, ich weiß es jedenfalls nicht 😦

Seit heute morgen habe ich das dringende Bedürfnis endlich meine Ziele zu formulieren. Was nutzt es mir die Zahlen zu verschleiern, dieser Blog mag öffentlich sein, aber er ist in erster Linie für mich bestimmt. Was interessiert mich, was man über mich denkt, schlechter als ich es selbst tue, kann’s gar nicht sein – das wird sich jetzt ändern!

Zu Beginn wog ich im WW Treffen zerschmetternde 75.8 Kilo, ganze 2.8 Kilo mehr als bei mir zuhause. Zuerst hat mich das so fertig gemacht, dass ich da nie mehr hin wollte. Andererseits wiegt sicher ein Drittel der Abnehmwilligen im Treffen mehr als ich, also was soll die Scham? Außerdem – das mag jetzt großkotzig klingen – ich sehe nicht unbedingt so schwer aus, wie ich bin. Mein Problem liegt auf den Hüften. Arme, Beine und Gesicht sind an und für sich ganz okay – ein Pluspunkt also. Nichtsdestotrotz, das Fett muss weg.

Mein Gewicht entspricht einem BMI von 29. Laut der Tabelle für die empfohlenen Mindest- und Höchstgewichtsspannen steht mir ein BMI zwischen 20 und 25. Das entspricht wiederum 52 bis 66 Kilo. Ich weiß, wie ich mit 66 Kilo aussehe und ich weiß, wie ich mit 60 Kilo aussehe, deshalb liegt mein Traumgewicht darunter: 55 Kilo klingt verlockend, aber das scheint mir einfach unmöglich. Darum setze ich mein Zielgewicht erst einmal auf 59 – nicht, dass mir das möglicher scheint… LOL… aber probieren kann man’s ja mal. Will heißen: Langfristig möchte ich rund 16 Kilo abnehmen.

Damit ich an der beachtlichen Größe meines Wunsches nicht scheitere, setze ich mir Etappenziele wie von Weight Watchers empfohlen:

  1. Mein erster Stern (3 Kilo) – noch 600 gr
  2. Die 5% Abnahme (72,1 kg) – noch 1,4 kg
  3. Unter 70 Kilo fallen
  4. Mein 2. Stern (6 Kilo)
  5. Die 10% Abnahme (68 Kilo)
  6. Mein 3. Stern (9 Kilo) – das ist mehr als die Hälfte
  7. Unter 65 Kilo fallen
  8. Mein 4. Stern (12 Kilo) – das ist mehr als die Hälfte
  9. Unter 60 fallen
  10. Vorläufiges Zielgewicht von 59 Kilo erreichen

…und dann schaun wa mal!

Advertisements