Schlagwörter

, ,

Heute habe ich den Blog einer erfolgreichen Weight Watchers Teilnehmerin entdeckt: Trixie Weighs In (en). Trixie hat 100 lbs verloren, das sind etwa 45 Kilo – Wahnsinn, oder? Ihr Leben hat sich komplett verändert, sie ist zur Läuferin geworden – allerdings erst nach dem Erreichen ihres Zielgewichts – und sie hat eine sehr interessante Seite auf ihrem Blog: Tombstones (Grabsteine). Da geht es um Dinge, die einen daran hindern das zu erreichen, was man sich wünscht, wie z.B. „Ich möchte anderen gefallen“ oder „Morgen fange ich an“ und „Für Sport hab ich einfach keine Zeit“ und so weiter. Und für genau diese Dinge schlägt Trixie vor, einen Grabstein aufzustellen, also z.B.

R.I.P. „Ich möchte anderen gefallen“ Stattdessen lerne ich „Nein“ zu sagen, weil es mich nicht umbringt und mich dafür niemand hassen wird. (Und die es tun, tun es sowieso!)

 

Ich finde die Idee einfach super. Was kann motivierender sein? Ich werde das ab jetzt versuchen, vielleicht mit einem kleineren Grabstein täglich oder einem etwas größeren wöchentlich.

Mein heutiges Mantra ist: R.I.P. – „Es ist Montag und wenn ich nicht wenigstens 100 gr weniger wiege, verliere ich bestimmt die Lust!“ – Es kommt nicht nur auf die Anzeige der Waage an. Wichtig ist, dass mir Klamotten passen, die seit Jahren im Schrank hängen, ich durch 60-minütige Workouts komme ohne einen Herzkasper zu erleiden und weil ich diese Woche an Hüfte, Taille, Brust, Oberarmen und Schenkeln zusammen 7 cm Umfang verloren habe! Außerdem kommt aufhören doch sowieso nicht in Frage, warum sollte ich mich also selber runterbringen mit so einem schlechten Spruch? Ich verliere bestimmt die Lust!?? HALLO!?? Quatsch!