Lachs-Feige-Pizzabrot auf Schafskäsefeta mit Ruccola

Nachdem ich gestern bei Eat, Live, Run die goat cheese, fig and bacon flatbreads gesehen habe, wusste ich, ich muss Punkte sparen, um sie abends essen zu können. Ich hab am Nachmittag noch ein zusätzliches Jillian Michaels Shred abgeliefert, damit sie sicher reinpassen – hat sich so was von gelohnt!!! ;)

Da ich kein Fleisch aber Fisch esse, habe ich den Schinken durch Räucherlachs ersetzt und alles andere verschlankt. 1 Verschlankomat Pizzabrot hat 4 Punkte, aus einem Boden (s.u.) bekommt man 8 Brote. 2 machen satt, nach dreien bist du pappe!

1 Gut und Günstig Pizzaboden (ohne Soße) o.ä.
2 Feigen, geachtelt
1 Pck (180 gr) Schafskäse Feta Light, 9% Fett,
z.B. von Salakis, in kleine Würfel geschnitten
2 kleine Scheiben (ca. 100 gr) Räucherlachs in schmale Streifen geschnitten
Pfeffer nach Wunsch
Ruccola nach Wunsch

Ofen nach Packungsanweisung vorheizen. Den Boden inzwischen auf der Küchenplatte ausrollen, in 8 gleiche Rechtecke schneiden und diese auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Den Schafskäse darauf zerbröseln. Dann die Lachsstreifen darüber verteilen. Zum Schluss die Feigenachteln drauflegen und ab damit in den Ofen. Backzeit laut Packungsaufdruck, ggf. kürzer. Tipp: Einfach die Farbe beachten. Mit Ruccola und Pfeffer kurz vor dem Servieren aufpeppen. Guten Appetit!

4 Kommentare zu „Lachs-Feige-Pizzabrot auf Schafskäsefeta mit Ruccola“

  1. Hallo Jesse,
    bin gerade verzweifelt auf der Suche nach einem erst gestern gelesenen Rezept nur – ich weiß nicht mehr wo…Seelachsfilet mit Äpfeln, das Ganze als Auflauf. Ich weiß auch noch, das die Sorte Crips Pink war. Die Äpfel :-). Da ich gestern hier viel gelesen habe – weißt du irgendwas? Auf der WW-Seite habe ich nichts gefunden und im Magazin auch nicht, Teuf… noch mal, war mit Foto und sah ziemlich lecker aus.

    Danke und LG,
    Klaudia

  2. Die Idee ist toll, werde ich wohl auch mal probieren, aber ich habe ein ganz anderes Problem und hoffe, dass man mir hier helfen kann. Ich bin auf der Suche nach einem richtigen Pizzabrot für den Backofen. Also sowas wie hier beschrieben http://www.brotbackautomat-test.eu/pizza-brot nur ohne Brotbackautomaten, weil ich keinen besitze. Hast Du da einen Tipp für mich? Chefkoch.de und Co haben nur Rezepte für die Automaten, aber die Brote mag ich nicht.

Kommentare sind geschlossen.