Schlagwörter

, , , , , , ,

Letzte Woche habe ich mir nach einigem Zögern die Weight Watchers Magazine App gekauft. In Europa bekommt man derzeit nur die englische Version, aber die ist ohnehin interessanter als die deutsche. Leider fehlt es uns an den Produkten, die darin beworben werden, aber die vielen leckeren Rezepte wiegen dieses Manko schnell auf.

Heute z.B. gab es ein Blumenkohl-Steinpilz-Gratin, das ich nur leicht verändert habe. Ergebnis: Satt und begeistert für nur 4,5 Points pro Nase! Natürlich möchte ich es gleich mit Euch teilen. Für 2 Personen braucht ihr:

1 Blumenkohl in Röschen zerkleinert
2 TL Instant Gemüsebrühe
300 gr Steinpilze in Scheiben
300 gr Champignons in Scheiben
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
das Grün dreier Frühlingszwiebeln
1 TL Olivenöl
60 gr geraspelten Parmesan
2 TL (10 g) Mehl
100 ml fettarme Milch 1,5 %
Salz und Pfeffer

Wer den Blumenkohl so wie ich fast schon verkocht mag, stellt ihn als erstes mit der Gemüsebrühe auf. Den Backofen auf 180° vorheizen.
Während das Gemüse gart, die Pilze putzen, in Scheiben schneiden und mit der zerdrückten Knoblauchzehe zusammen in 1 TL Olivenöl auf mittlerer Stufe andünsten. Sobald die Pilze durch und golden sind, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit 1 EL Mehl bestäuben (Tipp: Sollte zu viel Wasser um die Pilze entstehen, besser vorher abkippen, sonst wird das zu matschig). Eine Minuten die Pilze im Mehl wenden, dann mit der Milch angießen und andicken lassen (Tipp: Sollte dir die Soße zu dick erscheinen, gib einfach noch etwas vom Kochwasser deines Blumenkohls dazu bis sie lecker aussieht). Das zerkleinerte Frühlingszwiebelgrün untermischen.
Blumenkohl abgießen und in eine feuerfeste Form geben, die Hälfte des geriebenen Parmesans darüber verteilen, Pilzmasse mit der Soße untermischen. Zum Abschluss die zweite Hälfte Käse darüber verteilen und für ca. 15 Minuten in den heißen Ofen schieben, bis die Oberfläche golden wird. Guten Appetit!

Advertisements