Oh weia!

Trotz der absolut positiven Stimmung, sie ich aus meinem Portugal Urlaub mitgebracht habe, bin ich hier erst mal in ein tiefes Loch gefallen. Eigentlich hatte ich gehofft, dieses Jahr nicht der Winterkrise zu erliegen, aber das habe ich dann wohl nicht geschafft. Es gibt doch immer Zeiten, in denen man sich so dermaßen unwohl fühlt, dass man am liebsten gar nicht erst aufstehen möchte… brrrr!

Aber ich denke, das habe ich jetzt erst mal abgehakt. Zugenommen habe ich nicht, wenn ich meiner Waage Glauben schenken kann, aber weniger geworden ist es auch nicht. Ich habe mich auch noch nicht um die Goldmitgliedschaft bemüht, geschweige denn ein neues Treffen gefunden. Ihr seht, ich habe die Motivation auch nicht immer gepachtet :)

Dafür hatte ich in letzter Zeit ein paar schöne Sattmachertage (es funktioniert!), habe eine neue Fitness-DVD-Serie ausprobiert und jede Menge neuer Rezeptideen.

Hoffentlich geht’s Euch gut,
Jesse (is back, denktse)

5 Kommentare zu „Oh weia!“

  1. Schön dass du wieder da bist Jesse! Lass uns gemeinsam durchstarten! Zum Glück ist morgen noch nicht Bikini-Zeit ;o))
    Optimistische Grüße vom Marjellchen

    1. Da haste mal gut Recht!! Morgen noch nicht und bis Sommer schaffen wir das!

      P.S. Tut mir übrigens leid, dass ich deinen Berlin-Besuch verpasst habe. Das nächste Mal peilen wir ein Treffen an :D

  2. So Du, Frau Oh Weia :) Schicke Dir mal ein wenig Energie rüber und viele gute Wünsche für die kommenden Wochen. Starte wieder durch. Ich freue mich von Dir zu lesen, das es weiter vorangeht!. Liebe Grüße André

    1. yes, es geht weiter und zwar nach unten! Ich scheine wieder den Dreh heraus zu haben. Danke für deine anhaltende Motivation, Partner!

Kommentare sind geschlossen.