Schlagwörter

, , , , , ,

So! Nun habe ich mich mit Verschlankomat endlich bei Pinterest angemeldet. Pinterest ist so etwas wie eine Sammlung virtueller Pinnwände. Ich habe bisher zum Beispiel eine für Klamotten, Rezepte, Fitness & Motivation, Katzen und DIY-Projekte. Egal auf welcher Seite oder welchem Blog du bist, du musst nun nicht mehr jede Idee in deinen Lesezeichen ablegen (wo ich persönlich sie nie mehr finde), sondern pinnst das, was dich interessiert, auf Pinterest. Vor allem mit Rezeptideen macht das super viel Spaß! Aus den gesammelten Bildchen kann ich mir nun immer das aussuchen, wonach mir gerade ist – für visuelle Menschen eine hervorragende Herangehensweise.

So kam es, dass ich ein Kleid von Tara Jarmon im Netz gefunden und gleich in meinem Klamotten-Pinboard gesichert habe. Gestern war ich dann bei Karstadt am Ku’damm (und da ist die Stoffabteilung natürlich Pflicht), wo ich eine reizende fliederfarbene Schweizer Baumwolle (8 Euro der Meter) erstanden habe. Während mein Süßer sich angeschaut hat, wie die Hertha immerhin unentschieden gespielt hat, habe ich angefangen, das Kleid nachzunähen (die Größen dieser Labels passen mir eh nicht – außerdem fehlt mir für Tara Jarmon die Penunse). Es sieht natürlich nicht absolut so aus wie das Teilchen auf dem Foto (ich bin ja auch wesentlich – und ich meine mit Betonung auf wesentlich – besser bestückt als das Mädel, das es hier trägt… LOL!), aber man kann die Inspiration sehen. Sobald es fertig ist, mache ich ein Bild🙂

Wenn Du jemand bist, der bei Verschlankomat häufiger kommentiert und Du Interesse an einer Mitgliedschaft bei Pinterest hast, hinterlasse einen Kommentar und ich lade dich ein. Dann können wir uns gleich gegenseitig verfolgen. Wer schon bei Pinterest ist, hier bin ich: Verschlankomat bei Pinterest.

Viel Spaß beim Pinteresten!