Drei-Tage-Überblick und Stand der Dinge

Als ich heute morgen aufgewacht bin, beschlich mich ein erschreckendes Gefühl, das sich nicht anders hatte ausdrücken lassen, als zu sagen…

Hilfe, ich fühle mich wohl!

Aber da es so ja nun mal nicht geht, habe ich 2 Dinge getan, die meinen Enthusiasmus gebremst haben:

  1. Ich habe mich auf die Waage gestellt – nichts! Keine Veränderung!
  2. Ich habe aus dem Fenster gesehen – es hat geschneit!

zu 1. Es ist nämlich immer das Gleiche: Du bist motiviert, packst den Stier bei den Hörnern und alles, was du bekommst ist NICHTS. Keine Bewegung, kein Entgegenkommen, das Gewicht steht, liegt da, mächtig wie ein Berg vor dir. Und das obwohl du alle Regeln genau befolgst, dich täglich immer ein wenig mehr bewegst und auf so viele schlechte Gewohnheiten verzichtest. Es ist einfach nicht fair! Aber so ist es.

Rückblick auf die vergangenen Tage

Da ich ja nun weiß, dass manche von euch gerne einen kurzen Überblick über so einen WW Tag bekommen möchten, schreibe ich mal in Kurzform auf, was ich so gegessen habe.

Dienstag

 

Obstsalat mit Magerquark, gebackener Pikanter Blumenkohl mit gebratener Hirse nach einem Rezept von Skinnytaste Spicy Buffalo Cauliflower Bites, dazu gebratene Hirse (1-2 EL trockene Hirse kochen, dampfen und mit Knobi, Zwiebeln und vielen Gewürzen kurz anbraten) – sehr lecker, zwischendurch einen WW Riegel Honey Crunch und eine Banane, abends dann Kürbisfritten nach Frau Bö mit Wildlachs und Bergen von Rucolasalat mit Tomaten → geeignet für einen Sattmachertag, allerdings bin ich günstiger mit Punktezählen weg gekommen, weil ja Parmesan und Honey Crunch sowie Teile meines Dressings vom Wochenextra abgegangen wären.

Ich habe mich auch bewegt, meine Lieblingsprogramm durchgezogen, allerdings nicht 1 Stunde wie früher, sondern 30 Minuten Mel B. Totally Fit. Ich hab Muskelkatze! Aua! Außerdem bin ich noch spazieren gegangen, wie immer recht flott.

Mittwoch

Obstsalat mit Joghurt bis 1,8%Erbsen & Möhren (Konserve) satt mit etwas Reis, Schmand und Parmesan und abends… TADAAAAAA! Eine Pizza! Richtig! Pizzaaaaaaaaaaaaaa!
Das schlimme an Pizza ist ja der Boden. Der schlägt immer gleich mit 15 Punkten (o.ä.) zu Buche, deshalbsuche ich immer nach Alternativen. Diesmal habe ich Yufkablätter ausprobiert und muss sagen, das klappt großartig! Yufkablätter sind ganz dünne Teigblätter, die es in Berlin z.B. im Kühlregal jedes türkischen Supermarkts gibt. Alternativ kann man auch Filoteig nehmen. Lustigerweise findet man Yufkapizza auch im Internet, wie z.B. hier bei Brigitte. Wichtig ist nur, dass man mind. 3 Blätter übereinander legt und mit geschmolzener Butter oder Ölspray zusammenklebt, sonst trocknet das untere aus (was auch nicht so wild ist). 1 Blatt wiegt zwischen 15 und 20 Gramm und hat 1 Punkt :) Cool, oder? Den Belag einfach selbst erfinden und Punkte sparen!
Bewegung gabs nur in Form von schnellem Gehen. Ich möchte es noch nicht übertreiben, sonst verspannt sich mein Nacken. Ach ja, und 1 Glas Weißwein gab’s zur Pizza :)

Donnerstag

Source: skinnytaste.com via skinnytaste on Pinterest

Obstsalat mit Joghurt bis 1,8%, Auswärts Salat mit Mozzarella gegessen (unglaublich wieviele Punkte sowas hat!), abends Nudeln mit Butternutsoße nach Skinnytaste (ohne Lauch), einer meiner absoluten Favoriten. SO LECKER!

Happy Cooking,
Jesse

13 Kommentare zu „Drei-Tage-Überblick und Stand der Dinge“

  1. Hallo Jesse,
    ich bin eben auf deinen Blog gestoßen und finde ihn sehr interssant und unterhaltsam. Ich bin seit dem 07.01.13 bei den WW. Endlich habe ich mich getraut, nach sehr langem hin und her ;-)
    Bei mir sind es ca. 10KG die runter müssen, mal sehen ob ich es diesmal schaffen werde. Nach gefühlten 100.000 abnehmversuchen, wird WW nun hoffentlich der letzte sein.
    Mach weiter so mit deinem Blog!
    Liebe Grüße

    1. Hallo Verena,

      ich freue mich, dass du dich her verirrt hast und dass wir gemeinsam die Pfunde runterbringen!

      Viel Erfolg auf deinem WW Trip,
      Jesse

  2. Hallo Jesse,

    ich bin gerade über deinen tollen Blog gestolpert. Ich bin seit dem 31.12.2012 bei WW. Mache diesen 360 online Plan und komme schon richtig gut zurecht damit. Habe jetzt in meiner ersten Woche 2kg abgenommen. Insgesamt müssen ca. 20kg runter bis zu meinem Wunsch-Gewicht. Ich lebe in New York City und habe hier sehr viel zugenommen :(
    Außerdem bin ich auch Fan von Billy Blanks. Seit 2002 mache ich nun schon Taebo. Ab jetzt wieder regelmäßig (Bootcamp Elite).
    Ich werde von nun an öfter mal in deinen Blog reinschauen. Ich schreibe auch einen Blog, nicht über WW, aber über NYC.
    Kannst gerne mal bei http://bigappledreams.blog.de/ vorbeischauen!

    Viele Grüße und ganz viel Motivation schickt Dir

    Inez aus dem Big Apple

    1. Hallo Inez,

      herzlich willkommen bei Verschlankomat! Ich freue mich, dass du her gefunden hast.

      Du sitzt ja sozusagen an der Quelle der WW Schlankheit! Ich war letztes Jahr in USA und habe mich gefühlt wie im WW Schlaraffenland: WW Microwellengerichte, WW Eissorten, WW Gerichte, Pointsorientierte Menüs in Fast-Food-Restaurants… so einfach integrierbar! Ich liebe es!
      Wir mögen in Deutschland das lockerste System haben, sind am flexibelsten und dürfen sogar mehr essen (bedenke nur die Sattamchertage), aber dafür müssen wir auch jeden Tag kochen, weil sonst das Programm nicht integrierbar ist. In Kantinen und Restaurants ist WW ein Fremdwort und wird bestenfalls belächelt. Du hast also das beste beider Welten! WW Sattmachertage plus easy food access on the run. NEID (aber positiv)!

      Viel Erfolg Dir,

      LG,
      Jesse

      P.S. Ich folge auch gleich deinem Blog :)

  3. Hallo liebe Jesse….
    weisst du was ich unheimlich lecker finde? Such mal in der Rezeptdatenbank nach „Süßer Orangenreis“. Ich bin ja eine Süßschnute und ich liebe diese Alternative, wenn der süße Hunger kommt! Ich hätte nie vermutet, dass man Milchreis mit Wasser kochen kann und das dann auch noch gut schmeckt. Und satt macht!
    PS: und weil du ja eine Sattmacher-Anhängerin bist hier die top Info:
    „Dieses Rezept ist für einen Sattmacher-Tag ohne Zählen geeignet.“
    Ist das nicht schee?? ;-)
    Grüßeee

    1. klingt lägga! Werd ich mir gleich mal anschauen, morgen mache ich nämlich wieder Sattmachertag (wenn Punktezählen nicht günstiger ist. Du bist wohl noch immer kein Fan von? ;)

      LG

  4. Ach, ich glaube schon an die positive Wirkung von SM-Tagen! Aber das Punkte zählen ist mir so in Fleisch und Blut übergegangen… da weiss ich genau, was ich für wie viele PP essen kann. Bei den SM müsste ich erst mal wieder schauen, was geht und was nicht. Dazu kommt, dass ich auch öfter nach alten WW Kochbüchern koche. Und die sind auch eher für Zähltage ausgelegt.
    Ich hatte das Gefühl, dass ich an SM-Tagen mehr gegessen habe. Kann auch täuschen…
    Gestern gab es bei uns Königsberger Klopse mit Salzkartoffeln. Heute ein Weißer Bohneneintopf… Hmmm, ich freue mich schon auf die Mittagspause.
    (meine Mail hast du bekommen? Mittwoch starte ich also in einem neuen Treffen *gespannt bin*. Wann gehst du wieder zum Treffen? Heute? Drücke dir die Daumen!!)
    Das Marjellchen

    1. Das kenne ich! Ich hab die Punktewerte auch im Kopf, weshalb es mir schwer fällt, mich an Sattmachertagen auf „nur Sattmacher“ zu konzentrieren. Aber irgendwo scheint bei mir jetzt ein Türchen aufgegangen zu sein und ich komme dem Prinzip langsam näher. Es ist jetzt einfacher, mehrere Sattmacher zu mischen (z.B. Ei, Reis und Hülsenfrüchte o.ä.) und du kannst theretisch 3x am Tag SM-Portionen essen. Die Angst an SM-Tagen mehr zu essen ist meist unbegründet. Wenn ich im Nachhinein nachrechne, stelle ich ganz oft fest, dass ich mit PPs billiger davonkomme. Aber so richtig „Fan“ der SM-Tage bin auch ich noch nicht.
      Deine Mail habe ich bekommen und wünsche dir nun viel Erfolg in deinem neuen Treffen :)
      LG,
      Jesse

      1. Hey Jesse… ob du es glaubst oder nicht. Ich mache heute einen SM-Tag. Vielleicht liegt es auch am neuen Treffen, weil ich da mal wieder mitbekam, wie vieles man eigentlich am SM-Tag essen kann. Mir war das nie so bewusst, hatte immer viel weniger SM im Kopf gehabt. Jedenfalls lieg ich heute morgen im Bett, gehe in Gedanken mein Essenstag durch und stelle fest, dass fast alles SM sind. Und da stand der Entschluss fest: heute wird mein 1. SM Tag nach seeehr langer Zeit! Hattest du mal geschrieben, dass WW auch den Wildlachs von Lidl auf die SM-Liste gesetzt hat? Den soll es heute Abend geben, aber ich habe ihn gar nicht auf der Liste gefunden… egal. Ich esse ihn trotzdem für satt. Mehr als ein oder max. 2 Stückchen esse ich eh nicht. Blieb nur noch die Frage, was ich dazu esse… hast du eine Idee? Wahrscheinlich was Gemüsiges… Heute Mittag gibt es Spinat mit Ei. *jammie*
        Also, seien wir gespannt…
        Bin jedenfalls wieder gut im Plan und kann bestätigen, dass selbst wenn nichts auf der Waage zu sehen ist *grummel* man aber doch an Klamotten merken kann, dass man auf den richtigen Weg ist *yeah*

        1. Hi Marjellchen,

          doch ja, Wildlachs ganz allgemein ist ein Sattmacher! Wenn du im Tagebuch links direkt auf Sattmacher gehst, dann auf Fisch und wieder darunter auf TK-Fisch, findest du den Wildlachs von mehreren Marken, u.a. LIDL Trawlic Wildlachs. :)
          Mir geht’s auch ganz oft so, dass ich bemerke, dass viele Sattmacher auf meinem Plan stehen. Ich mag es, sie zu mischen, das habe ich vorher nie getan, z.B. versch. Fischsorten und Reis für Paella oder Krabben, Edamame, Reis und Ei für Edamame Fried Rice usw. Eignet sich ganz hervorragend für SM-Tage!
          Zum Wildlachs mache ich gerne Backofenfritten und einen riesigen, gemischten Salat! Gab es letzte Woche und schmeckte KÖSTLICH!

          LG,
          Jesse

  5. Hallo Jesse,

    ja, hier in den USA gibt es diese ganzen WW Fertiggerichte, ich muss aber zugeben, dass ich außer den leckeren WW Eis am Stiel (Himbeere mit dunkler Schoklade für 2 Punkte pro Teil), nichts von WW kaufe und alles frisch koche und es mir sehr viel Spass macht bisher. Gestern war mein 2. Wiegetag und ich habe nochmals 1,5kg verloren, also jetzt 3,5kg innerhalb 2 Wochen :)

    Ich halte mich strikt an die Tagespunkte (jetzt nur noch 26 nach dem letzten Wiegen) und rühre meine 49 Wochenpunkte und meine Aktivpunkte (ca. 50) nicht an. Ich mache 3 Mal die Woche Taebo mit den Billy Blanks Videos und noch zusätzlich 2 Mal die Woche Fitness Studio und zur Arbeit laufe ich immer die Treppen (sind 150 Stufen nach oben auf dem Rückweg).

    Es ist natürlich toll, dass einige restaurants die WW Punktzahl an die Gerichte schreibt. Im Online Programm kann man auch nach Restaurant und den Punktzahlen suchen. Ich mag ja Applebee’s total und die „unter 550cal“ Gerichte haben ca. 12 Punkte. Da kann ich dann ja meinen Geburtstag feiern ohne über mein Tageslimit zu kommen ;)

    Viele Motivationsgrüße aus Übersee,

    Inez

  6. Hallo,
    ich bin auch wieder bei WW gelandet und mache nur noch Sattmacherwochen! Heute Mittag hatte ich eine Sattmacher-Pizza auf dem Teller. Der Boden besteht aus Haferflocken, Quark, Ei und Salz. Statt Käse nimmt man Quäse-auch ein Sattmacher.

    Viele Grüße
    Steffi

    1. hmmmm… klingt lecker! Hast du das genaue Rezept? Wenn ja, fühl dich hiermit eingeladen es bei Verschlankomat als Gäste-Beitrag zu veröffentlichen – natürlich mit entsprechendem Link zu deinem Blog, den ich jetzt auch verfolge ;)

Kommentare sind geschlossen.