[Vegan] Karottennudeln in Erdnusssoße – vegan und lecker

Karotten und ich verstehen uns im Rohzustand super gut, aber sobald die Dinger gekocht werden, endet bei mir die Freundschaft. Ihr Geruch erinnert mich doch sehr an Hausmannskost. Aber durch den Einsatz von Ingwer, Chili und Erdnussbutter konnte ich ihrem typischen Geschmack ein Schnippchen schlagen! Müsst ihr probieren, ich sag euch, das schmeckt SO LECKER!

low carb vegan karottennudeln

Das Rezept ist umgezogen, bitte besuche: Karottennudeln in Erdnusssoße | vegan, LowCarb, WW auf SchwatzKatz

Hab einen schönen Tag,
Jesse

 

Brandneu: Verschlankomat auf facebook und YouTube

Verschlankomat auf Facebook

Verschlankomat auf facebook

Facebook ist ja so ein Kapitel für sich, gell… ich mag es nicht so sehr, weil es a) zu viele Zeitressourcen frisst und b) nur noch ein Werbekanal ist. Trotzdem sehe ich ein, dass es im Falle eines Blogs wie Verschlankomat vielleicht eine weitere und für viele von Euch vielleicht einfachere Möglichkeit ist in Kontakt zu treten. Und darum gibt es sie nun: Die Verschlankomat-Seite auf Facebook (Okay, jetzt freu ich mich ja schon ganz dolle auf diese Gefällt-mir-Däumchen… eeeeep!)!

Natürlich findet ihr die Facebook Like-Box fortan auch unter der Folge mir Aufforderung in der Navigation rechts 

Hier im Text lässt mich WordPress leider nichts von Facebook einbauen. Falls jemand weiß, wie das doch geht, ich bin ganz Ohr! iframe hat jedenfalls nichts gebracht – wird einfach ignoriert.

Verschlankomat auf YouTube

Verschlankomat auf Youtube

Und im Rahmen des von mir neu entdeckten Videopostings habe ich mir auch einen youTube Kanal zugelegt, den ihr gerne abonnieren dürft – ich würde mich freuen!

Mich auf YouTube abonnieren

Verschlankomat auf Twitter

Verschlankomat auf Twitter

twitter-bird-white-on-blue

Der Vollständigkeit halber hier noch der Link zu meiner Twitter-Seite.

Das war’s für heute mit der Social Media Überlastung, ich hoffe, man sieht sich hier und da!

Jesse

–––––––––––––––––––––

P.S. Und weil der Februar noch nicht vorbei ist, hier noch ein Tipp für dein heutiges Workout (ich habs schon hinter mir und hatte super viel Spaß!):

Bikini-Workout: Fit bis zum Sommer

von Yamina auf YouTube

Heute brennt die Waage nicht!

Man stelle sich das einmal vor: Jesse hat ein paar hundert Gramm ins Off schicken dürfen, ist das nicht WAHNSINN? Genauer gesagt hat meine Waage heute morgen 63,9 Kilo angezeigt, will heißen, ich habe 600 Gramm verloren. DANKE, liebes Off!

Wenn es jetzt vielleicht noch zu schneien aufhört und wieder wärmer wird, könnte man mich fast schon wieder als sozial zumutbar bezeichnen! Bis dahin habe ich noch drei Video für euch gemacht, in denen ich zeige, wie man sich sukzessive an Liegestütze heranarbeiten kann ohne den Glauben oder die Lust zu verlieren. *

Absolute Anfängerstufe – Liegestütze an der Wand

Leicht fortgeschrittener Anfänger – Liegestütze auf dem Stuhl

Fortgeschrittener Anfänger – Vierfüßlerstütze

Vorstufe zum so genannten Damenstütz

* und da man da drin meinen ganzen Body seht, könnt ihr euch hinterher auch eine schöne Vorstellung von dem Grund für diese letzten 5-6 Kilo machen, die ich dringend noch loswerden möchte ;)

Sonntagsgrüße als Video :)

Tja, damit habe ich mich weit, weit, WEIT aus meiner Komfortzone herausgewagt! Ich habe nämlich heute etwas gemacht, von dem ich dachte, dass ich das niemals bringen werde: Einen Videopost! PHEW!

Leider ist die Qualität noch nicht ganz optimal, was daran liegt, dass ich KEINE AHNUNG davon habe, wie man so etwas macht und vor lauter Scham natürlich nicht gewillt war, jemanden um Hilfe zu bitten – LOL! Also verzeiht mir bitte erst mal die leichte Unschärfe, ich gelobe künftig Besserung und hoffe, ihr habt ein bisschen Spaß mit mir :)

Liebe Grüße,
Jesse

Nachgekocht: Low Carb Pasta aus Zucchini

Low Carb Zucchininudeln

Gestern habe ich die äußerst zauberhafte Yamina auf Youtube entdeckt und mir gleich eines ihrer Rezepte vorgenommen: Low Carb Nudeln aus Zucchini mit leckerster Shrimps-Tomaten-Soße.

Schmeckt wirklich super köstlich und hat durch die Pasta aus Zucchini so gut wie keine Punkte! Wer Shrimps nicht mag (ich hab sie für 5 Sattmacherpunkte gegessen– muaaaah! LECKER!), sollte Hühnchen, Pute, Tofu, Lachs oder lecker Mozzarella dazu essen. SEHR zu empfehlen, v.a. die Shredder unter euch werden dieses Gericht abends lieben!

Low Carb Zucchininudeln

Lasst es euch schmecken, Jesse

P.S. Yamina hat auch super schöne Workout-Tipps zum Toning von Taille, Schultern und allgemein der Haltung. Ein richtig toller Kanal! :)

Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer – die perfekte Ablenkung

Zur Abwechslung möchte ich euch heute von einem Buch erzählen, das zu lesen jede Menge Spaß gemacht hat: Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer.

Gut gegen Nordwind ist ein moderner Briefroman, genauer gesagt schreiben sich die Protagonisten Emmi und Leo Emails, zuerst unabsichtlich und später immer lieber. Klar, verlieben sie sich ineinander, wagen es aber nicht, sich in der echten Welt zu treffen, um ja nicht die Illusion vom jeweils perfekten Gegenstück zu verlieren. Ewig lässt sich das aber nicht fortführen und darum…

… tja, lest einfach selbst! Das Buch ist ein echter Pageturner, erst mal angefangen, legst du es ungern wieder weg. Ich habe an vielen, vielen Stellen laut gelacht und möchte es euch darum wärmstens als Ablenkung vom Abnehm-Alltag ans Herz legen!

Habt viel Spaß, ich wünsche euch ein schönes Wochenende,
Jesse

Seelentröster: Bananen-Heidelbeer-Omelette mit Schokoraspeln

bananenomelette

Wenn du mal so richtig Lust auf was Süßes hast, das dazu noch den Hunger vertreibt, dann probier doch mal mein Bananen-Heidelbeer-Omelette mit Schokoraspeln – das ist ein echter Seelentröster und schlägt mit 4 Points nicht zu arg aufs Punktekonto. Bedingt ist dieses Gericht sogar im Rahmen eines Sattmachertages geeignet, da müsstest du allerdings Milch und Schokostreusel (je 1 Punkt) vom Wochenextra abziehen. Erträglich, oder?

Zutaten

1 Ei, gequirlt
1 reife, mittelgroße Banane, zerdrückt
2 EL Soja,- Hafer-, Mandel- oder einfach fettarme Milch – könnte man durch Soda ersetzen
1 Prise Salz
1 TL Pflanzenöl
1 TL Vanillepulver, z.B. Pickerd
2 TL Schokostreusel/ -raspel
1 Handvoll Heidelbeeren*

So wird’s gemacht

Beschichtete Pfanne erhitzen, auf mittlerer Stufe warmhalten. Zutaten (EI vorher schaumig schlagen) bis auf Schokoraspeln und Heidelbeeren miteinander mischen (nicht totmischen, bloß unterheben, einige Stückchen Banane zur Deko aufbewahren, s. Foto); in die warme Pfanne geben, stocken lassen, Heidelbeeren darauf verteilen, abgedeckt auf niedriger Stufe ca. 8 Minuten garen.

Tipp: Wer wie ich eine Omelettepfanne hat, kann das Ganze auch zwischendurch 1-mal wenden oder für 5 Minuten in den Backofen schieben.

Auf einem Teller anrichten, mit Bananen und Schokoraspeln garnieren, glücklich sein!

Guten Appetit!

*statt Heidelbeeren könnt ihr auch Apfelstücke nehmen! Dank an Simone für die leckere Alternative! :)