Bodyforming mit Jillian Michaels 30-Day-Shred

Wie viele von Euch schon wissen, habe ich letztes Jahr probiert, mit Jillian Michaels 30-Day-Shred mitzuhalten, jedoch nach 1 Woche frustriert das Handtuch geworfen. Ich habe es einfach nicht gepackt, das Training (obwohl nur 20 Minuten täglich) war mir zu anstrengend und der Muskelkater weit über meiner Erträglichkeitsgrenze.

Und so habe ich die FiFeb 2013 Challenge dazu benutzt, es noch einmal zu probieren… hey… 20 Minuten pro Tag, das muss zu schaffen sein, oder? Ist es auch! Und mit was für Ergebnissen! Schaut selbst:

Veränderung mit Shred

Das ist der Knaller, oder? Leider sehe ich von vorne immer noch wie ein Nilpferd aus (jetzt wie ein kleines, aber immer noch Pferd…), aber es wird doch! Hier noch mal als Zwiebel- bzw. Matroschka-Schnitt:

neuer Körper durch Shred

Aaaaaaber…

… ja, leider gibt es auch ein aber…, denn ich habe so gut wie kein Gewicht verloren (nur 900 gr)! Die Maße sind leicht (!) geschrumpft, die Form ist VIEL besser, ich kann meine Rippen und sogar den oberen Teil meiner Bauchmuskeln sehen, ich mache „richtige“ Liegestütze, kann mich auch nach Shred noch wunderbar bewegen (der Muskelkater wird mit der Zeit erträglich), fühle mich gut und ja, ich mache weiter!

Als nächstes nehme ich mir Jillian Michaels Ripped in 30 vor, nur leider wurde es immer noch nicht geliefert (gibt’s derzeit nur als UK-Import). Bis dahin geht’s weiter mit Shred und einem neuen Trainingsplan, den ich demnächst mit euch teile. Wer weiß, vielleicht kann ich noch ein paar von Euch zum Mitmachen antreiben? ;)

Schönes Wochenende,
Jesse

7 Kommentare zu „Bodyforming mit Jillian Michaels 30-Day-Shred“

  1. Du darfst aber auch nicht vergessen, dass Muskeln schwerer sind als Fett. Ich denke, du hast dein Körperfett ganz schön reduziert (das sieht man ja an den Bildern) und parallel Muskelmasse aufgebaut. Deshalb ist dein Gewicht nur so wenig runtergangen, obwohl du an „Volumen“ verloren hast. Toll, dass du so einen Durchhaltewillen hast. :o) Ich bin leider im Moment total erkältet und muss mich deswegen laut Anweisung des Arztes schonen…

    Wünsche dir ein tolles Wochenende!
    Jola

  2. Ich bin jetzt bei Tag 8 und habe den Muskelkater überwunden. :D Besonders in den Armen ist es echt schlimm gewesen. Am Dienstag nehme ich mal wieder Maße, mal schauen, ob ich überhaupt was verloren habe.

  3. Ich bin SEHR gespannt auf dein Motivationsprogramm, brauche ich nämlich mega dringend, nachdem mein Gewicht partout nicht runtergehen wollte, ist meine Motivation noch in denKeller gezogen. Ergebnis: zwei Kilo Zunahme. *Taschentuchzück*.
    Aber ich arbeite wieder dran – seit gestern.

    Beste Grüße,
    Nicki

  4. Liebe Jesse,
    du kannst stolz auf dich sein!! Was hast du gemacht? Das Fenster geöffnet und rausgeschrieen: „Ja – seht her – ich bin super“!! Oder bist Du durch Berlin getanzt?? Ich hatte ja einen echten Durchhänger (zuviel Arbeit – Erkältung – und dann eine Null-Bock-Phase). Jetzt ist fasten angesagt (keine Süßigkeiten und kein Alkohol) und ich habe letzte Woche wieder mit Fitness-Studio angefangen.
    Motiviert bin ich – ich hab mit meinem Sohn gewetten, dass ich das Programm mindestens 5 Wochen durchhalte – der lernt mich mal kennen ;-)
    Bis bald und lieben Gruß aus dem straßenglatten und verbibberten Saarland
    Simone von Frau Müller macht Sachen

  5. Liebe Jesse,

    Ich fange gerade erst an mit Shred und beneide dich was du bereits geschafft hast. Mach dir keine Sorgen, dass du „nur“ – 0,9 kg auf der Waage gesehen hast. Du hast Muskeln aufgebaut und Fett verloren, Muskeln wiegen mehr als Fett, darum auch der geringe Gewichtsverlust, halte durch, denn deine neuerworbenen Muskeln sind deine Freunde, sie verbrennen dein Fett, auch wenn du mal nicht sportlich aktiv bist.

    In diesem Sinne sportliche Grüße

  6. Hey ich hab seit gestern Tag 5 hinter mir und hatte heute nun mein Wiegetag bei WW ( 0,5kg zunahme) 😔 naja ich mache weiter und warte ab (:
    Stimmt es das man bei dem Programm 5mal die Woche trainieren soll und 2 Tage Pause ?

    1. Du musst wirklich nur dranbleiben, Nadine! Ich weiß, das fällt schwer, weil man so große Erwartungen hatte, aber es lohnt sich! Ganz sicher!!!!
      Jillian rät alle 2 Tage eine Pause zu machen, von daher machst du das genau richtig, wenn du 5mal die Woche trainierst :)
      LG und viel Erfolg!

Kommentare sind geschlossen.