Schlagwörter

, , , , ,

„Tschuldigung, so war es nicht gemeint…“, sagte Jesse und wurde allein beim Gedanken an ihren gestrigen Fehler rot.

Die Rede ist von meinem Artikel Mal laut gedacht… Krise in Sicht…. Er kam offenbar ziemlich „am Boden zerstört“ rüber und dafür möchte ich mich noch mal in aller Form entschuldigen! Er war nämlich nicht so gemeint, denn ihr wisst doch: We gotta fight for it! Motiviert bleiben – auch wenn’s mit der Waage nicht klappt!

der 64 protest

Derzeit kann ich wirklich noch über mein Gewichtsplateau lachen. Es fasziniert mich, wie lange mein Körper nun schon seinen renitenten Kurs durchhält, trotz all der Mühe, die ich ihm mache. Er hält seinen Stillstand wie auf schmuddelig getrimmte Hollywood-Kids ihre halb zerstörte amerikanische Flagge im ultimativen Endzeitmovie. LOL!

Aber es gilt natürlich, die Zeichen meines Frühwarnsystems zu erkennen und ernst zu nehmen: Es begann damit, dass ich letzte Woche nicht mehr alles eingetragen habe, weil etwas in mir meinte, es sei doch eh für die Katz. Gestern wurde mir das sehr bewusst und so beschloss ich, einen Artikel darüber zu schreiben, damit das Problem im Hier und Jetzt manifestiert ist – wisster, was ich meine? Sobald man Dinge anspricht, sind sie real, behält man sie für sich, kann man so tun, als hätte man sie übersehen. Das wollte ich aber diesmal auf keinen Fall, denn diesmal möchte ich es einfach schaffen!

Und damit das auch funktioniert, brauche ich eben die richtige Information. Und meine Idee mal Kalorien zu zählen war einfach nur ein Teil der Informationsbeschaffung, nicht der letzte Grashalm auf der Atommüllalm. Sorry, wenn sich das so angehört hat, Asche auf mein Haupt! Es kommt mir vor, als hätte ich mir eure Anteilnahme durch einen missverständlichen Artikel erschwindelt, das tut mir leid! Ich mach’s wieder gut 😉

LG Jesse

P.S. Danke von Herzen für eure Kommentare, darüber habe ich mich super gefreut!

Advertisements