Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

gefüllte backkartoffel

Einer meiner Lieblingssattmacher ist die Kartoffel. Sie schmeckt gut und hält lange satt. Für mein heutiges Rezept wanderte die Gute erst in die Mikrowelle und anschließend in den Backofen. Heraus kam eine lecker gefüllte „Jacket Potato“, eine Backkartoffel auf Blattsalat mit leichter Aioli und Parmesanstückchen. Absolut lecker!

Schnelle Ofenkartoffeln

*für 2 Personen

2 große oder 4 mittlere Kartoffeln (ca. 400 gr)
etwas Wasser
Salz

Ofen auf 180° vorheizen.

Damit meine Kartoffeln nicht Stunden brauchen und auch wirklich durch sind, stelle ich sie zusammen mit etwas Wasser und Salz zuerst für 10-15 Minuten in die Mikrowelle. Am besten vorher anpieksen oder leicht einschneiden und zwischendurch mal umdrehen.

Sobald sie durch sind, herausnehmen, kurz abkühlen lassen, aufschneiden und befüllen; in Alufolie packen und nochmal 10 Minuten im Ofen aufbacken.

Beim Befüllen könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen. Für dieses Rezept habe ich Aioli genommen, ein All-Time-Favorite. Geht schnell und schmeckt auch hervorragend auch als Salatsoße oder Dip!

Aioli (schmeckt auch zu Salat oder als Dip)

1-2 EL hellen Balsamico (z.B. meinen Selbstveredelten mit Apfelsaft)
1 EL Wasser
etwas Salz
Knoblauch nach Wunsch, gehackt (z.B. 1-2 Zehen)
1 sehr fein gehackte Frühlingszwiebel
1 EL Philadelphia Balance (beim Dip oder als Salatsoße gegen Joghurt austauschen)
1 EL Miracel Whip So leicht
Salz & Pfeffer
optional 1 EL geriebener Parmesan

1-2 EL hellen Balsamico (z.B. meinen Selbstveredelten mit Apfelsaft), 1 EL Wasser, etwas Salz, Knoblauch nach Wunsch, sehr fein gehackte Frühlingszwiebel in einen Topf geben und zum Kochen bringen; dabei auf ein Viertel reduzieren, von der Kochstelle nehmen, in eine mittelgroße Schüssel geben, abkühlen lassen.

Philadelphia (oder beim Dip Joghurt) und Miracel Whip unterheben, glattrühren; ggf. abschmecken.

Mischung in die aufgeschnittene Mikrowellenkartoffel schaufeln, in Alufolie packen und nochmal 10 Minuten in den Ofen schieben.

Wer möchte kann kurz vor Schluss noch Parmesanschnitzer darüber streuen. Großzügig pfeffern.

Dazu schmeckt ein einfacher Blattsalat, Tofu, Fisch oder Fleisch.

Guten Appetit!


Wenn du wissen möchtest, wieviele Punkte dieses Gericht hat, dann trage die Zutaten für eine Person in deinen Punktemanager ein oder schaue sie in deiner Punktetabelle nach. Ich werde nicht auf Kommentare Punkte betreffend antworten, tut mir leid.