Die 3 Wochen Reset Challenge, sei dabei!

mach-mit

Also, dass so viele von Euch direkt auf die Reset Challenge reagieren, finde ich einfach großartig! In so netter Gesellschaft, können wir die paar Tage ja tatsächlich schaffen, was?

Und damit alle den Überblick behalten, hier die Namen, die sich bisher zur Challenge angemeldet haben:

  • Anne von catbooks, die ab heute richtig dabei ist (jaja, böse Jesse, nimmt einen beim Wort!)
  • Anni, die mit ihrer Freundin vor 1 Woche schon eine ganz ähnliche Challenge begonnen hat und gleich mit 900 gr Abnahme belohnt wurde (Anni, ich verlinke hier gerne deinen Blog, solltest du einen haben!)
  • Kittichan, die mitten in Jillian Michaels Body Revolution steckt (Hut ab!)
  • Asti, die nach ihrer anstrengenden Abschlussarbeit endlich wieder in die Gänge kommen möchte
  • Simone, die endlich ihre persönliche Marke knacken will
  • Medea, die ich mit meiner Challenge-Idee aus einem langen Blogschlaf erweckt habe ;)
  • Simone von Frau Müller macht Sachen, die zwar keine Punkte zählt, aber alles andere mitmacht (stimmt doch, odda?)
  • Die Bauchwechslerin auf ihrem Weg zum Babybauch
  • und Jesse natürlich

Quereinsteiger sind herzlich willkommen. Dazu einfach hier oder noch besser auf der Challenge-Seite selbst einen Kommentar hinterlassen, der einen Eindruck von deinen persönlichen Problemen und/oder Plänen für die Reset-Challenge vermittelt. :)

Hol dir die Grafik für deinen Blog

3wrcWer möchte, darf gerne die Mach mit!-Grafik auf seinem Blog verwenden. Die URL ist: https://verschlankomat.files.wordpress.com/2013/07/3wrc1.jpg

Verlinke die Grafik bitte direkt mit der Challenge Seite:
https://verschlankomat.wordpress.com/3-wochen-reset-challenge/

Überlegungen

Anni und ihre Freundin haben bei ihrer 8-Wochen-Challenge einen Quatsch-Tag pro Woche vorgesehen. Das ist ein Tag, an dem man auch mal über die Stränge schlägt, sich etwas gönnt und die Füße hochlegt. Bei mir ist das immer noch der Freitag, denn ich halte mich auch während der Challenge weiter an den Wendie-Plan, will heißen, ich esse mein gesamtes Wochenextra auf, was ich allen Teilnehmern wärmstens ans Herz lege, v.a. wenn ihr jetzt mehr Sport macht als sonst. Euer Stoffwechsel braucht Kraft, um Fett zu verbrennen, entzieht sie ihm nicht durch Hungern, sonst stellt er sich ganz ein und ihr fühlt euch matt, träge und traurig. Und was wir wollen ist ja schließlich das genaue Gegenteil, richtig? ;)

So, und nun seid ihr dran! Wie ist es bei euch gelaufen? Erzählt!

8 Kommentare zu „Die 3 Wochen Reset Challenge, sei dabei!“

  1. Hey, ich bin auch dabei – deinen Blog finde ich einfach toll u er motiviert mich oft, danke! Lg, Sonja

  2. Hallo,

    hier mein erster Lagebericht:

    Da ich mir auf der Arbeit immer eine Kanne Tee koche, habe ich vormittags schon mal einen Liter feinstes Stöffchen genossen. Das gehört einfach dazu und flutscht wie von selbst.
    Zum Mittagessen dann Leitungswasser mit Zitronensaft – ich bin nicht so der Limo-Typ.
    Nachmittags Mineralwasser, da musste ich mich schon ein wenig anstrengen um die Flasche zu leeren. Aber challenge ist ja nun mal challenge.

    Da ich heute noch was in der Stadt erledigen musste, konnte ich jede Menge Menschen beobachten, die auf dem Fahrrad unterwegs waren – sehr motivierend.
    Zuhause habe ich mich dann an die SHRED – DVD gewagt.

    Momentan bin ich bei Level 1 – und werde es bestimmt auch noch einige Zeit bleiben.

    Ich finde es ziemlich anstrengend – also echt anstrengend!!! Schweißtreibend!!! Und die Liegestützen bekomme ich nur zum Teil hin. Dh. ich mache die „Fortgeschrittenen Liegestützen“ solange mit bis es nicht mehr geht und gehe dann zu den „Anfänger Liegestützen“ über. Das werde ich dann versuchen noch zu steigern.

    Lieben Gruß von
    Simone

      1. ähm. Hier. ;)
        Ich halte mich fleißig an die Punkte, Sport ist schon mehr als vorher. :D Gehe jetzt 1 Mal die Woche für 1,5 Stunden zum Zumba und laufe auch viel durch die Gegend. ;)

Kommentare sind geschlossen.