Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

Solltet ihr noch Ideen zur Steigerung eures Wasserkonsums benötigen, probiert doch mal folgende Strategien.

Strategie 1: Warmes Wasser am Morgen

Am besten ist ja, gleich am Morgen etwas zur Erfüllung der lästigen Trinkpflicht zu tun. Ich z.B. trinke gleich nach dem Zähneputzen ein richtig großes Glas warmes Wasser. Das mag nicht jedem liegen, hilft aber dem Stoffwechsel auf Touren zu kommen; geschwollene Augenlider entspannen sich, die Haut wird durchgespült und wirkt hinterher frischer, Giftstoffe werden abtransportiert. Warm soll das Wasser übrigens deshalb sein, weil der Körper es dann gleich nutzen kann und es nicht erst noch aufheizen muss.

Ich schwöre seit Jahren darauf und denke, dass mir diese Angewohnheit schon etliche Anti-Aging Cremes erspart hat. Meint auch meine Kosmetikerin🙂

Tipp: Wer warmes Wasser absolut nicht mag, kombiniert diese
Strategie einfach mit der nächsten.

ingwerwasser

Strategie 2: Ingwerwasser bzw. Ingwertee

Damit keine Langeweile aufkommt, schnippel ich mir häufig frischen Ingwer ins Wasser. Je nach Zubereitung schmeckt das ganze zwischen frisch und scharf, regt die Durchblutung an, beugt Erkältung vor und soll sogar Magen-Darm-Beschwerden erleichtern. Mir schmeckt es einfach gut, es geht wirklich nichts über Ingwerwasser warm oder kalt. Nomnom!

Tipp: Intensiver in Wirkung und Geschmack wird das Wasser, wenn ihr den Ingwer mit kochendem Wasser übergießt und den Aufguss etwas ziehen lasst.

Schmeckt auch mit einem Schuss Zitrone und/oder etwas Honig.

News zur Reset-Challenge

Wir haben zwei neue Teilnehmer im Team:

  • Nicki aka Frl. Hüftgold, die jetzt Kalorien zählt
    und
  • Hannah, die uns zufällig gefunden hat und sofort mit einsteigt

Mehr Infos zur Reset-Challenge und deiner Teilnahme findest du auf der Seite 3- Wochen-Reset-Challenge.