Wunder gibt es immer wieder

finally busted the big 6

Man fasst es nicht! Nach über 7 Monaten Zähneknirschen, Punktezählen, falschen und echten Hoffnungen ist es vollbracht: Ich bin U60!
Und Schuld seid nur ihr! Hättet ihr nicht so ambitioniert bei der 3-Wochen-Reset-Challenge mitgemacht, dann wäre ich mal wieder gescheitert, wie so häufig die Male davor! DANKE!

Und jetzt?

Na, jetzt müssen sie sich erst einmal setzen, die 59,8 Kilo, die meine Waage heute früh angezeigt hat. Aus diesem Grund werde ich auch diese Woche noch im Plan weitermachen und damit diejenigen unter Euch unterstützen, die später angefangen haben! Noch mehr, die freiwillig verlängern?

Teilnehmer und die Erfolge

Um am Ende der Challenge einen schönen Überblick über unseren kollektiven Erfolg zu haben, möchte ich euch bitten, mir noch einmal ganz genau zu sagen, wie viel jede von Euch bei der Challenge abgeworfen hat und/oder was eure persönlichen Erfolge dabei waren. Ich z.B. habe zwar nur 2 Kilo in die Wüste geschickt, dafür endlich die U60 geschafft. Die Ergebnisse trage ich in folgende Teilnehmerliste ein und werte sie am Ende (also wenn auch die Späteinsteiger durch sind) für uns alle aus.

  • Anne von catbooks; mit neuem Blog catcooks und großem Erfolg schon nach der ersten Woche
  • Anni
  • Kittichan; – 2,2 kg, trotz Sünden (liegt wohl an der Body Revolution, für die du großen Respekt verdienst!)
  • Asti
  • Simone; – 2,3 kg, macht noch 4 Wochen weiter
  • Medea
  • Simone von Frau Müller macht Sachen; – 1kg ohne Punktezählen und voller Motivation. Weiter!
  • Die Bauchwechslerin; – 2,5 kg und offiziell ein Uhu – Ganz liebe Glückwünsche – ich bin stolz auf dich!
  • Die dicke Katze
  • Sonja (Ex-Still-Leserin); – 1,8 kg und weiter im Takt!
  • Su; – 2,4 kg
  • Ina
  • Miri von Pimis Bücher
  • Sonja
  • Nicki; -1,8 kg, dann kam der Sommer, aber das lassen wir jetzt mal weg und warten noch eine Woche. Kampf den Kleidergrößen!
  • Hannah
  • Lisl, Späteinsteigerin mit ganzen 1,7 kg weniger in der ersten Woche. YEAH!
  • und Jesse; – 2 kg, Projektabschluss U60

Mehr von mir gibt es im Laufe der Woche, ich bin nämlich noch ganz im Lauffieber und davon möchte ich euch natürlich ebenfalls erzählen :)

Einen schönen Montag,
Jesse

22 Kommentare zu „Wunder gibt es immer wieder“

  1. erstmal herzlichen glückwunsch zu u 60 *drück*
    ich hab in unsere challange zeit in der ich recht still war … 2,4 kilo abgeworfen *yes*
    schick dir liebe grüsse su

  2. Herzlichen Glückwunsch Jesse zu deinem Erfolg. Freu dich dran — aber auch bedenken, das pendelt noch ne Weile hin und her bis das entgültig beständig U60 bleibt. Bei mir pendelt 1 kg rauf und runter, besonders wenn ein neues Niedriggewicht eingetreten ist. Aktuell 57,1 – waren aber auch schon 56,7 — aber du hast jetzt die U60 gesehen und bin sicher, das die bei dir ne Dauereinrichtung werden.

  3. Huhu, ich freu mich sehr für dich!
    Ich habe es mir leider am Wochenende selbst versaut, sodass es statt einer Abnahme Stillstand gab. Es bleibt also aktuell bei -1,8 kg. Immerhin.
    Um das große Epochenziel, den UHU, zu dem mir noch 300 gr fehlen, zu erreichen, mache ich auf jeden Fall noch eine Woche weiter! :-(

      1. Da ich das ganze Wochenende unterwegs bin gibt es jetzt schon mein Fazit: es ist vollbracht, ich bin ein Uhu! Damit habe ich bei der Challenge 2,5 kg verloren und bin glücklich. :-)

  4. Huhu ihr fleißigen Bienchen,
    bei mir ist nun eine Woche rum und siehe da -1,7 kg. Gott sei dank :-)
    Trotz Eis und Torte, was alles noch im Rahmen war und dem kleinen Butterkeksaussetzter gestern Abend *schäm*

    Naja , ich hab ja noch 2 Wochen vor mir.
    Und Jessi an dich : RESPEKT ! Du hast es geschafft und dir verdient, denn wir wissen alle , das es mit einer scheiß harten Arbeit verbunden ist und man unglaubliche Disziplin brauch . *DAUMENHOCH*

    Liebste Grüße

  5. Hey, erstmal herzlichen Glückwunsch! Endlich das sauer erarbeitete Ziel erreicht, das ist super!!!
    Ich habe in der Zeit 1,8 kg abgenommen und werde aber noch weitermachen, weil ich jetzt definitiv und langfristig unter die 70 rutschen möchte; also, weiter gehts!
    Viele liebe Grüße, Sonja

  6. Superb! ;)
    Ich muss gestehen, dass ich die meiste Zeit in der Challenge nicht wirklich mein Punktebudget eingehalten habe (steinigt mich, ich habe es verdient!)… Aber dafür gerade die letzten Wochen von Body Revolution durchlebe (derzeit Tag 79!!!) und ich einfach so großen Hunger habe, weil die Workouts so anstrengend sind. Ich habe trotzdem 2,2 kg abgenommen und wenn ich Glück habe, dann habe ich nach diesem Wochenende nicht wieder draufgelegt. ;)

  7. Hallo, hier der versprochene Bericht:

    Letzte und vorletzte bin ich etwas eingebrochen und ich habe es nur noch 2x pro Woche geschafft Sport zu machen. Gründe waren hauptsächlich privater Stress – ich weiß dass mir gerade dann Sport besonders gut tut aber gleichzeitig jault der innere Schweinehund in dieser Zeit besonders laut!!
    Ich glaube ich habe aus der Zeit dann doch noch das Beste rausgeholt.

    Und jetzt kommt das Resultat:

    Da ist doch mindestens ein Speckröllchen weg!!!
    Figurmäßig sieht man auf jeden Fall einen Unterschied, irgendwie ist alles ein bisschen kompakter :-)
    Auf der Waage habe ich 1kg weniger.

    Das kurze, aber anstrengende Programm von Shred gefällt mir sehr gut, gleichzeitig vermisse ich einen regelmäßigen Ausdauersport – im Sinne einer langsamen aber stetigen Anstrengung (dafür habe ich aber auch leider zu wenig Zeit). Alle 2 Wochen wandern ist angepeilt, ich denke das wird mir als Kombination sehr gut tun. Aber ich bleibe auf jeden Fall dabei!!

    Und zum Schluss:
    Es hat super viel Spaß gemacht und es geht noch weiter.
    Lieben Dank!!

    Simone

  8. Ich bin eingeknickt. *heul* Nachdem ich 1,8 kg abgenommen habe, hat mich die Hitze zum schlemmen [grillen, Eis essen, grillen, Eis essen …] gezwungen, sodass ivh nach 14 Tagen 0,8 kg Zunahme zu verzeichnen habe. Denn wenn ich sündige, fällt bei mir gleichzeitig auch mein Spochtprogramm flach. Verdammt.
    Aber ab heute wird alles anders, echt. Nach der Arbeit hol ich endlich meine Kniebandage ab und heute Abend gehts ab auf den Crosser – egal was Jack oder das Wetter sagt.
    Gestern habe ich das letzte Eus noch in der Villa beseitigt, damit es keine Rückschläge mehr gibt!!
    Es müssen schließlich noch zwei Kleidergrößen weichen … *schakka*

    Liebe Grüße,
    Nicki

    P.S. Und ich werde wieder drüber bloggen. So.

    1. Da musst du also noch etwas an der Einstellung drehen. Mir fällt das auch total schwer, aber wenn ich mich drauf konzentriere, schaffe ich es beim sündigen auch zu laufen. Dadurch machst du die Sünde ja kleiner als sie vielleicht war. Seh die Sünde einfach als zu früh erhaltene Entlohnung für die Mühe an. Weißt, so ähnlich wie Ratenkauf. Man bekommt die Ware gleich, hat aber einen Finanzierungsvertrag unterzeichnet ;)

      Bloggst du wieder auf der Villa? Das fände ich schön und werde dich dann gleich verlinken.

      LG

Kommentare sind geschlossen.