Nach der Challenge ist vor der Challenge

briederchen
Zwei possierliche Tierchen aus der Familie der Grimassenschneider: Mein „kleiner“ Bruder und ich

So. Mein kleiner Sommerurlaub, der im eigentlichen Sinne mehr eine prolongierte Geburtstagsfeier (die von meinem Süßen) mit anschließendem Sommerbesuch (Briederchen und Weib – scheen war’s, Ihr zwei!) war, ist zu Ende *holt Taschentücher und Tränenbecher*.

Als Homeworkerin fällt es mir nach so viel Action schwer, wieder in mein leises und doch an sich auch einsames Dasein vor Rechner oder Nähmaschine zurück zu kehren. Gut, dass gleich heute ein neuer Auftrag startet, für den ich halbtags zum Kunden muss. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich in einer Woche wieder dankbar für mein stilles Plätzchen bin, es ist so schwer Kunden verständlich zu machen, dass Comic Sans keine Schrift, sondern eine Zumutung ist. Puh!

Tja, so ein wenig jammern muss auch manchmal sein! Und damit das nicht einreißt, habe ich heute morgen schon unangenehm fitte 6,8 km in 43 Minuten (mit Ampelpausen) hinter mich gebracht und musste gar nicht mal fluchen – find ich total gut von mir, denn das heißt, dass sich jetzt langsam die Spätfolgen der Reset-Challenge bei mir bemerkbar machen: Meine Ausdauer wächst und schneller bin ich auch geworden. YAY!

Auf der Waage sieht es natürlich nach etwas mehr als 1 Woche ohne Zählen, dafür mit Spanier, Griechen, Nutellabrötchen, Chips, Cola, Pizza, Pasta und jeder Menge guter Laune nicht so gut aus. Die führende 6 gibt mit ein paar Gramm ein kurzes Stell-Dich-Ein. Vermutlich nur „Flugfett“, das übersehe ich jetzt einfach mal und freue mich auf nächste Woche!

Euch eine schöne Zeit,
Jesse (wieder fleißig am Zählen)

Update: Knapp 30 kg Motivation und es geht noch weiter

Wir sind knapp vor Schluss. Richtig viele Updates kommen nun nicht mehr herein, was aber kein Grund ist, nicht weiter motiviert zu sein! Wir schauen sehr gespannt auf die kommende Woche. Viel Erfolg!

  • Anne von catbooks; mit neuem Blog catcooks und großem Erfolg schon nach der ersten Woche (- 1,2 kg)
  • Anni; – 2,6 kg, fehlen noch 2,4 kg bis zum Wunschgewicht
  • Kittichan; – 2,2 kg, trotz Sünden (liegt wohl an der Body Revolution, für die du großen Respekt verdienst!)
  • Asti
  • Simone; – 2,7 kg, noch 900 Gramm bis U70, yay!
  • Medea ; -700 gr, was für Medeas verhältnisse allerdings ein ziemlich großer Batzen ist, weil sie eigentlich kein Gewicht verlieren muss, sondern nur an ihrer Form arbeitet – und da sind wir denke ich weiter gekommen. Hurra!
  • Simone von Frau Müller macht Sachen; – 1kg ohne Punktezählen und voller Motivation. Weiter!
  • Die Bauchwechslerin; – 2,5 kg und offiziell ein Uhu – Ganz liebe Glückwünsche – ich bin stolz auf dich!
  • Die dicke Katze; -1,6 kg und wieder im Plan!
  • Sonja (Ex-Still-Leserin); – 1,8 kg und weiter im Takt!
  • Su; – 2,4 kg
  • Ina; – 4 kg (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) Ganz großartig, Ina!
  • Miri von Pimis Bücher; – 1 kg
  • Sonja; letzter Stand -700 gr, die sie sogar im Urlaub verloren hat!
  • Nicki aka Frl. Hüftgold aus der Villa Kunterbunt; -1,8 kg, dann kam der Sommer, aber das lassen wir jetzt mal weg und warten noch eine Woche. Kampf den Kleidergrößen!
  • Hannah
  • Lisl, Späteinsteigerin mit ganzen 1,7 kg weniger in der ersten Woche. YEAH!
  • und Jesse; – 2 kg, Projektabschluss U60

macht bisher 29,9 Kilo Erfolg! \:D/

Update: 29 Kilo Erfolg, gebt uns mehr!

Nach den Updates von gestern (und den letzten Eintragungen, die ich aus früheren Kommentaren finden konnte) sind wir heute schon bei 29 Kilo Erfolg. Besonders dazu beigetragen hat Ina, die einfach mal 4 Kilo in drei Wochen in die Flucht geschlagen hat. Ist das nicht großartig?

Und es nimmt kein Ende :D Es fehlen nämlich noch ein paar neueste Updates von Teilnehmern, die ich hoffe durch den heutigen Post anzustupsen ;)

Aufregend!

  • Anne von catbooks; mit neuem Blog catcooks und großem Erfolg schon nach der ersten Woche (- 1,2 kg)
  • Anni; – 2,6 kg, fehlen noch 2,4 kg bis zum Wunschgewicht
  • Kittichan; – 2,2 kg, trotz Sünden (liegt wohl an der Body Revolution, für die du großen Respekt verdienst!)
  • Asti
  • Simone; – 2,7 kg, noch 900 Gramm bis U70, yay!
  • Medea
  • Simone von Frau Müller macht Sachen; – 1kg ohne Punktezählen und voller Motivation. Weiter!
  • Die Bauchwechslerin; – 2,5 kg und offiziell ein Uhu – Ganz liebe Glückwünsche – ich bin stolz auf dich!
  • Die dicke Katze; letzter Stand: -1,1 kg
  • Sonja (Ex-Still-Leserin); – 1,8 kg und weiter im Takt!
  • Su; – 2,4 kg
  • Ina; – 4 kg (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) Ganz großartig, Ina!
  • Miri von Pimis Bücher; letzter Stand -400 gr
  • Sonja; letzter Stand -700 gr, die sie sogar im Urlaub verloren hat!
  • Nicki aka Frl. Hüftgold aus der Villa Kunterbunt; -1,8 kg, dann kam der Sommer, aber das lassen wir jetzt mal weg und warten noch eine Woche. Kampf den Kleidergrößen!
  • Hannah
  • Lisl, Späteinsteigerin mit ganzen 1,7 kg weniger in der ersten Woche. YEAH!
  • und Jesse; – 2 kg, Projektabschluss U60

macht bisher 29 Kilo Erfolg! \:D/

Gebt uns mehr!

19 Kilo Erfolg, Tendenz steigend

Mensch Mädels, ihr seid großartig! Schaut selbst:

  • Anne von catbooks; mit neuem Blog catcooks und großem Erfolg schon nach der ersten Woche (- 1,2 kg)
  • Anni
  • Kittichan; – 2,2 kg, trotz Sünden (liegt wohl an der Body Revolution, für die du großen Respekt verdienst!)
  • Asti
  • Simone; – 2,3 kg, macht noch 4 Wochen weiter
  • Medea
  • Simone von Frau Müller macht Sachen; – 1kg ohne Punktezählen und voller Motivation. Weiter!
  • Die Bauchwechslerin; – 2,5 kg und offiziell ein Uhu – Ganz liebe Glückwünsche – ich bin stolz auf dich!
  • Die dicke Katze
  • Sonja (Ex-Still-Leserin); – 1,8 kg und weiter im Takt!
  • Su; – 2,4 kg
  • Ina
  • Miri von Pimis Bücher
  • Sonja
  • Nicki; -1,8 kg, dann kam der Sommer, aber das lassen wir jetzt mal weg und warten noch eine Woche. Kampf den Kleidergrößen!
  • Hannah
  • Lisl, Späteinsteigerin mit ganzen 1,7 kg weniger in der ersten Woche. YEAH!
  • und Jesse; – 2 kg, Projektabschluss U60

Was ist mit den anderen? Kommt, lasst uns alle Kilos zusammenwerfen!!!! Bisher haben wir etwa 19 Kilo Erfolg! \:D/

Wunder gibt es immer wieder

finally busted the big 6

Man fasst es nicht! Nach über 7 Monaten Zähneknirschen, Punktezählen, falschen und echten Hoffnungen ist es vollbracht: Ich bin U60!
Und Schuld seid nur ihr! Hättet ihr nicht so ambitioniert bei der 3-Wochen-Reset-Challenge mitgemacht, dann wäre ich mal wieder gescheitert, wie so häufig die Male davor! DANKE!

Und jetzt?

Na, jetzt müssen sie sich erst einmal setzen, die 59,8 Kilo, die meine Waage heute früh angezeigt hat. Aus diesem Grund werde ich auch diese Woche noch im Plan weitermachen und damit diejenigen unter Euch unterstützen, die später angefangen haben! Noch mehr, die freiwillig verlängern?

Teilnehmer und die Erfolge

Um am Ende der Challenge einen schönen Überblick über unseren kollektiven Erfolg zu haben, möchte ich euch bitten, mir noch einmal ganz genau zu sagen, wie viel jede von Euch bei der Challenge abgeworfen hat und/oder was eure persönlichen Erfolge dabei waren. Ich z.B. habe zwar nur 2 Kilo in die Wüste geschickt, dafür endlich die U60 geschafft. Die Ergebnisse trage ich in folgende Teilnehmerliste ein und werte sie am Ende (also wenn auch die Späteinsteiger durch sind) für uns alle aus.

  • Anne von catbooks; mit neuem Blog catcooks und großem Erfolg schon nach der ersten Woche
  • Anni
  • Kittichan; – 2,2 kg, trotz Sünden (liegt wohl an der Body Revolution, für die du großen Respekt verdienst!)
  • Asti
  • Simone; – 2,3 kg, macht noch 4 Wochen weiter
  • Medea
  • Simone von Frau Müller macht Sachen; – 1kg ohne Punktezählen und voller Motivation. Weiter!
  • Die Bauchwechslerin; – 2,5 kg und offiziell ein Uhu – Ganz liebe Glückwünsche – ich bin stolz auf dich!
  • Die dicke Katze
  • Sonja (Ex-Still-Leserin); – 1,8 kg und weiter im Takt!
  • Su; – 2,4 kg
  • Ina
  • Miri von Pimis Bücher
  • Sonja
  • Nicki; -1,8 kg, dann kam der Sommer, aber das lassen wir jetzt mal weg und warten noch eine Woche. Kampf den Kleidergrößen!
  • Hannah
  • Lisl, Späteinsteigerin mit ganzen 1,7 kg weniger in der ersten Woche. YEAH!
  • und Jesse; – 2 kg, Projektabschluss U60

Mehr von mir gibt es im Laufe der Woche, ich bin nämlich noch ganz im Lauffieber und davon möchte ich euch natürlich ebenfalls erzählen :)

Einen schönen Montag,
Jesse

Die Hälfte ist geschafft!

3wrc

Na? Wie geht es euch da draußen? Trinkt ihr euer Wasser, geht eure Runden, zählt Punkte oder Kalorien? Ich hoffe es doch!

Bei mir läuft es gut. Ich bin dabei, meine zweite Flasche Wasser zu leeren und hatte gerade ein spätes Mittagessen: Gemüseomelette mit Zucchini, Karotten, Pilzen und Kapern mit etwas Parmesan darüber. Für das Abendessen muss ich mir noch was einfallen lassen (Pasta!? LOL!), denn heute ist doch mein Big Day und ich habe mal gerade 10 Punkte verbraucht. Allerdings gehen wir heute aus und da werde ich mir den Luxus von Sekt gönnen, da ist das Konto schnell in den roten Zahlen ;)

Auch die Bewegung macht Spaß. Diese Woche kam ich mir beim Laufen zwar wie eine Schnecke vor, aber immerhin halte ich den Trainingsplan durch (morgen gibt es noch einen 50 Minuten-Lauf, auf den ich mich richtiggehend freue).

Daneben versuche ich mir zusätzlichen Auslauf zu verschaffen, indem ich absichtlich so einkaufe, dass ich täglich noch mal los muss, wenn ich was zu essen haben möchte. Das allerdings ist eine zweischneidige Sache, denn wenn ich viel zu tun habe, schiebe ich den Gang solange auf, bis der Hunger mich zum Handeln zwingt. Bisher ist es noch gut gegangen, ich habe nicht das erstbeste Essbare in mich hineingestopft, was mir über den Weg lief, aber das wird kommen, wenn ich nicht besser plane. Nächste Woche versuche ich deshalb am Tag zuvor für den bevorstehenden einzukaufen.

Was mir HÖLLE schwer fällt, ist mich nicht zu wiegen! Wer hätte gedacht, dass diese popelige Aufgabe so viel Kraftaufwand bedeutet? Ich bin richtig süchtig nach dem Ding, rede mir ein, ich nehme zu, wenn ich nicht kontrolliere und und und…, das finde ich ja voll albern und darum werde ich das jetzt so beibehalten. Es wird sich nur montags gewogen und basta. Menno!

Und ihr so? Womit habt ihr am meisten zu kämpfen? Was habt ihr am Alltag verändert, wo seid ihr richtig gut? Na los, füttert mich mit Berichten, sie sind nämlich punktefrei! Und davon haben wir alle etwas!

Mehr zur 3-Wochen-Reset-Challenge

Trinkt mehr Wasser

Solltet ihr noch Ideen zur Steigerung eures Wasserkonsums benötigen, probiert doch mal folgende Strategien.

Strategie 1: Warmes Wasser am Morgen

Am besten ist ja, gleich am Morgen etwas zur Erfüllung der lästigen Trinkpflicht zu tun. Ich z.B. trinke gleich nach dem Zähneputzen ein richtig großes Glas warmes Wasser. Das mag nicht jedem liegen, hilft aber dem Stoffwechsel auf Touren zu kommen; geschwollene Augenlider entspannen sich, die Haut wird durchgespült und wirkt hinterher frischer, Giftstoffe werden abtransportiert. Warm soll das Wasser übrigens deshalb sein, weil der Körper es dann gleich nutzen kann und es nicht erst noch aufheizen muss.

Ich schwöre seit Jahren darauf und denke, dass mir diese Angewohnheit schon etliche Anti-Aging Cremes erspart hat. Meint auch meine Kosmetikerin :)

Tipp: Wer warmes Wasser absolut nicht mag, kombiniert diese
Strategie einfach mit der nächsten.

ingwerwasser

Strategie 2: Ingwerwasser bzw. Ingwertee

Damit keine Langeweile aufkommt, schnippel ich mir häufig frischen Ingwer ins Wasser. Je nach Zubereitung schmeckt das ganze zwischen frisch und scharf, regt die Durchblutung an, beugt Erkältung vor und soll sogar Magen-Darm-Beschwerden erleichtern. Mir schmeckt es einfach gut, es geht wirklich nichts über Ingwerwasser warm oder kalt. Nomnom!

Tipp: Intensiver in Wirkung und Geschmack wird das Wasser, wenn ihr den Ingwer mit kochendem Wasser übergießt und den Aufguss etwas ziehen lasst.

Schmeckt auch mit einem Schuss Zitrone und/oder etwas Honig.

News zur Reset-Challenge

Wir haben zwei neue Teilnehmer im Team:

  • Nicki aka Frl. Hüftgold, die jetzt Kalorien zählt
    und
  • Hannah, die uns zufällig gefunden hat und sofort mit einsteigt

Mehr Infos zur Reset-Challenge und deiner Teilnahme findest du auf der Seite 3- Wochen-Reset-Challenge.