Noch ein Blog von mir…

Heute komme ich hier mal ganz in eigener Sache an… in den letzten Wochen und Tagen habe ich ganz dolle an meinen diversen Online-Profilen geschuftet. Und weil sich da immer ein Teil von mir unbeachtet fühlte – nämlich der, der näht und allerlei Kreatives tut – habe ich auf einem weiteren Blog Platz dafür geschaffen:
Jasz the Schneider

Jasz the SchneiderDamit weiß jetzt zwar jeder, wer die Jesse ist, aber da sich die Jesse nicht mehr versteckt, ist mir das auch ganz egal :)

Fühlt euch eingeladen, Jasz the Schneider zu folgen, wenn euch das Thema interessiert, ihr könnt den Blog auch schon auf facebook „liken“. Ich werde über meine selbstgemachten Dinge bloggen, ein paar Tutorials zum Nachmachen teilen und das ein oder andere Muster anpreisen. Alles, was die Figur und das Essen angeht, bleibt natürlich hier :)

Schönes Wochenende,
Jasmin aka. Jasz Schneider

Tipp 4 für WW-Einsteiger: Ablenkung

Wer kennt es nicht… man sitzt da und weiß nicht so genau, was man tun soll und schon will man Schokolade. Die Gedanken beginnen nur noch um das süße braune Gold zu kreisen und man kann schon bald von sich selbst trinken so sehr läuft einem das Wasser im Mund zusammen… Teufel! Teufel!

Wenn du nun zu denen gehörst, die meinen ersten WW Einsteiger-Tipp: Eine neue Ordnung immer noch nicht beherzigt haben, dann wirst du am Ende sogar noch Schokolade im Haus haben (Hallo!? Jetzt aber!) und sie natürlich essen/stopfen/schlingen… am Ende wird es dir wieder richtig sch… gehen also bring die Schoki sofort dahin, wo sie dir nichts anhaben kann: Aus deiner Reichweite! Einfrieren hilft übrigens auch. Bis die wieder essbar ist, hast du sie vergessen ;)

Wenn du nun keine Schoki im Haus hast (so wie ich, jawohl!) bist du 1. so was von megaschlau (wir sind so gut, oder!?) und 2. musst du dich natürlich irgendwie ablenken. Ich habe mir heute morgen zuerst mal mein Schüßler-Salz Nummer 9 in D12 auf der Zunge zergehen lassen und noch währenddessen nach einer Ablenkung gesucht, die mir jede Menge Spaß gemacht hat: Heute habe ich mir ein Origami Katzen-Lesezeichen (s. Foto) gefaltet. Süß, oder? Ich mag ja Katzen sehr und nun kann ich das Lesezeichen immer überall hin mitnehmen, weil ich immer ein Buch in der Tasche habe. Man weiß ja nie, wo es mal langweilig werden könnte.

Und so ganz nebenbei ist auch mein Süßhunger verschwunden. Wieder mal Glück gehabt! Es geht wirklich nichts über eine kurze kreative Atempause, das bringt das Gehirn auf neue Ideen und festigt dabei auch den Willen. Vielleicht liegt es daran, dass man dabei etwas selbst herstellt, das kann wirklich sehr befriedigend sein. Probiert es mal aus!

Sollte euch die Katze zu kompliziert sein, findet ihr bei Tavins Origami auch einfache Faltanleitungen auf deutsch. Habt Spaß!

Diese Posts könnten dich interessieren:

Tipp 1 für WW Einsteiger: Eine neue Ordnung
Tipp 2 für WW Einsteiger: Kernfragen
Tipp 3 für WW Einsteiger: Aktiv werden